Private Krankenversicherung für Beamtenanwärter & Beamtenanwärterinnen

Private Zahnzusatzversicherung: Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung

Private Zahnzusatzversicherung: Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung | Private Zahnzusatzversicherung: Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung

Eine private Zahnzusatzversicherung versichert Extraleistungen in den Bereichen Zahnbehandlungen, Zahnersatz und Kieferorthopädie. Diese Zusatzversicherung wird in der Regel von gesetzlich Versicherten abgeschlossen, steht aber grundsätzlich auch privat Versicherten (z.B. Basistarif-Kunden) offen. Zahnzusatzversicherungen werden von sehr vielen Versicherungsunternehmen angeboten und stark beworben (z.B. in Zeitschriften und in Fernsehwerbung). Ein weiterer wichtiger Grund für die starke Nachfrage nach Zahnzusatzversicherungen ist die seit 2012 geltende neue Gebührenordnung für Zahnärzte. Diese ermöglicht es Zahnärzten höhere Honorare abzurechnen. Von diesen Mehrkosten sind vor allem gesetzliche Versicherte betroffen.

Experten (z.B. Stiftung Warentest) empfehlen aufgrund der aktuellen, gesetzlichen Rahmenbedingungen den Abschluss einer privaten Zahnzusatzversicherung zu prüfen. Die Risiken, die versichert werden, sind übrigens erheblich, zum Beispiel Zahnverlust durch Parodontitis. Studien zufolge leidet rund die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland unter einer Parodontitis Bei rund 20 Prozent ist die Erkrankung sogar schwer ausgeprägt.

Es gibt zahlreiche weitere Zusatzversicherungen, die für gesetzlich und privat Versicherte in Frage kommen, zum Beispiel private Pflegezusatzversicherungen, ambulante Zusatzversicherungen oder Auslandskrankenversicherungen.


 

Gesetzlich versichert: Wann ist eine private Zahnzusatzversicherung empfehlenswert?

Gesetzlich versichert: Wann ist eine private Zahnzusatzversicherung empfehlenswert? | Private Zahnzusatzversicherung: Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung

Zahnbehandlungen und Zahnersatz sind teuer. Arzt- und Zahnklinikrechnungen in deutlich vierstelliger Höhe sind die Regel. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen grundsätzlich nur Standardleistungen und erstatten, insbesondere bei Zahnersatz, nur einen Bruchteil der tatsächlichen Kosten. Als Verbraucher hat man zwei Optionen:

 

  • in den sauren Apfel beißen und die zusätzlichen Kosten selbst übernehmen
  • rechtzeitig eine private Zahnzusatzversicherung abschließen

 

Auch eine Zahnersatzversicherung übernimmt nicht immer alle anfallenden Kosten in voller Höhe. Nur bei den teuersten Top-Tarifen wird nahezu alles erstattet. Der Restbetrag, den Sie als Verbraucher selbst bezahlen müssen, ist allerdings überschaubar. Mit einer privaten Zahnzusatzversicherung werden Sie, zumindest bei Zahnbehandlungen, als Privatpatient behandelt. Die bessere Qualität zeigt sich in der Praxis vor allem bei Implantaten, Inlays, Kronen und einer breiten Palette von Prophylaxe- und Vorsorgemaßnahmen.

 
 
Gesetzlich versichert: Wann ist eine private Zahnzusatzversicherung empfehlenswert? | Private Zahnzusatzversicherung: Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung

Wechsel der privaten Zahnzusatzversicherung: ist der Wechsel unkompliziert?

Sie haben bereits eine private Zahnzusatzversicherung? In diesem Fall lohnt sich eine regelmäßige Überprüfung des bestehenden Vertrages. Bei Altverträgen kann es nämlich schnell passieren, dass Sie – trotz Privatpatientenstatus beim Zahnarzt – einen überraschend hohen Anteil der Kosten dann doch selbst tragen müssen. Dies liegt daran, dass in vielen Verträgen bestimmte Leistungen begrenzt sind – und manche Leistungen sogar ganz ausgeschlossen sind. Bei einer Zahnzusatzversicherung ist der Wechsel des Versicherers erfreulicherweise viel einfacher als bei einer privaten Krankenvollversicherung, denn man muss nicht auf Altersrückstellungen und andere Punkte achten. Laufende Verträge können ganz regulär und mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende des Versicherungsjahres einfach gekündigt werden. Aber Achtung: neue Gesundheitsfragen und eventuelle Wartezeiten sind dennoch zu beachten.

Wechsel der privaten Zahnzusatzversicherung: ist der Wechsel unkompliziert? | Private Zahnzusatzversicherung: Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung

Privat versichert: Ist eine private Zahnzusatzversicherung sinnvoll?

Wer als Privatpatient nur in einem PKV-Basistarif versichert ist, für den kann eine zusätzlich abgeschlossene, private Zahnzusatzversicherung ebenfalls interessant sein. Um in Sachen Zahnbehandlung und Zahnersatz besser behandelt zu werden, haben Sie zwei Optionen:

 

  • aus dem Basistarif in einen höherwertigen Tarif wechseln, der bereits umfassende Zahnleistungen beinhaltet
  • rechtzeitig eine Zahnzusatzversicherung abschließen, welche die Lücken des Basistarifs sinnvoll auffüllt, ohne doppelt oder überversichert zu sein

 

Es sollte im Einzelfall durchgerechnet werden, welche Lösung günstiger ist und welche Lösung das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Zahnzusatzversicherungen im Vergleich !

VON EXPERTEN GEPRÜFT - JETZT KOSTENLOSEN VERGLEICH ANFORDERN

Der Erklärung zum Datenschutz stimme ich zu.




Privat versichert: Ist eine private Zahnzusatzversicherung sinnvoll? | Private Zahnzusatzversicherung: Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung

Im Überblick: Diese Leistungen sind enthalten

Versicherungsunternehmen (z.B. spezialisierte PKV-Anbieter) gestalten ihre jeweiligen Zahnzusatzversicherungen sehr unterschiedlich: manchmal gibt es nur ein Produkt, häufiger ist allerdings die Wahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Tarifen, Tarifvarianten und Produktkombinationen. Die Leistungen sind also nicht so übersichtlich standardisiert wie in der gesetzlichen Krankenversicherung. Dafür übernimmt eine private Zusatzversicherung deutlich höhere Kosten für die Zahnbehandlung als die tatsächlich sehr überschaubare Kostenerstattung der gesetzlichen Kassen. Eine empfehlenswerte private Zahnzusatzversicherung sollte folgende Leistungen versichern und bei jedem Punkt möglichst umfangreich leisten:

 

  • Professionelle Zahnreinigung
  • Zahnsteinentfernung
  • Speicheltest zur Keimbestimmung
  • Fissurenversiegelung
  • Wurzelkanalbehandlung
  • Implantate auf Privatpatienten-Niveau
  • Inlays auf Privatpatienten-Niveau
  • Zahnersatz auf Privatpatienten-Niveau
  • Komposit- bzw. Kunststofffüllungen

 

Im Überblick: Diese Leistungen sind enthalten | Private Zahnzusatzversicherung: Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung

Fazit und Checkliste: eine gute private Zahnzusatzversicherung finden

Es ist gar nicht so einfach als Verbraucher den Markt für Zahnzusatzversicherungen zu durchschauen. Durchblick ist aber nötig, um ein möglichst optimales Versicherungsangebot zu finden. Darum haben wir für Sie eine praktische 10-Punkte-Checkliste zusammengestellt. An folgenden Eigenschaften erkennen Sie eine gute Zahnzusatzversicherung:

 

  • Kein Ausschluss von besonders teuren Leistungen (z.B. Inlays oder Implantate)
  • Prophylaxe-Leistungen (z.B. professionelle Zahnreinigung) sind mitversichert
  • Bei Zusatzversicherungen für Kinder: kieferorthopädische Behandlungen für Kinder und Jugendliche sind eingeschlossen
  • Möglichst kurze oder sogar keine Wartezeiten vor der ersten Inanspruchnahme von Leistungen
  • Möglichst niedriger Eigenanteil (Selbstbeteiligung)
  • Möglichst unkomplizierte Abrechnungsmodalitäten
  • Hilfreiche Software-Tools (z.B. App für die Einreichung von Rechnungen und Rezepten)
  • Kooperationen zwischen Versicherer und Firmen, die Zahnpflegeprodukte anbieten (z.B. Rabatte auf Produkte bestimmter Hersteller
  • Möglichst hohe Zuzahlungen durch den Versicherer (z.B. im Bereich von 80 bis 100 %)
  • Gleichzeitig möglichst niedrige Versicherungsprämien

 

Zahnzusatzversicherungen im Vergleich !

VON EXPERTEN GEPRÜFT - JETZT KOSTENLOSEN VERGLEICH ANFORDERN

Der Erklärung zum Datenschutz stimme ich zu.




Fazit und Checkliste: eine gute private Zahnzusatzversicherung finden

Fazit und Checkliste: eine gute private Zahnzusatzversicherung finden | Private Zahnzusatzversicherung: Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung

Info-Krankenversicherung.com informiert umfassend zu Gesundheits- und Finanzfragen. Informiert wird sowohl zu privaten Kranken- und Zusatzversicherungen als auch zu den gesetzlichen Krankenkassen. Die Redaktion stellt für Sie aktuelle Informationen zu gesetzlichen Regelungen, zum Krankenkassenwechsel, zu einzelnen PKV-Anbietern, zu wichtigen PKV-Produkten (z.B. Zusatzversicherungen, Krankenvollversicherungen, private Krankenversicherungen für Kinder) und zur Tarifstruktur der Versicherer zur Verfügung. Darüber hinaus hat Info-Krankenversicherung.com für Sie zahlreiche aussagekräftige Testberichte und Bewertungen aus den letzten Jahren von PKV-Anbietern gesammelt. Auf diese Weise können Sie sich auch beim Thema „private Zahnzusatzversicherungen“ zügig einen Überblick über empfehlenswerte und nicht empfehlenswerte Angebote verschaffen. Eine Zahnzusatzversicherung hat nahezu jeder PKV-Anbieter im Produktportfolio, es gibt also viel Auswahl. Als Verbraucher hat man damit allerdings auch die Qual, denn wer hat schon Zeit sich gründlicher mit den einzelnen Versicherungstarifen, dem Kleingedruckten, wichtigen Tarifänderungen oder dem Preis-Leistungs-Verhältnis zu beschäftigen. Ein Informationsportal wie Info-Krankenversicherung.com nimmt Ihnen in also in Finanz- und Gesundheitsfragen Recherche- und Vergleichsarbeit ab. Darüber hinaus haben Sie auf Wunsch die Möglichkeit individuelle Beratung in Anspruch zu nehmen. Gerade bei privaten Krankenversicherungen und den einzelnen Zusatzversicherungen ist dies auch sinnvoll, denn Gesundheitsversicherungen sind ohne Frage die wichtigste Versicherung für jeden Verbraucher.